top of page
  • AutorenbildHeidi

Was steht auf Deiner TO BE - Liste?


Dass Deine To do - Liste immer gut voll ist, da muss ich nicht fragen. Doch was steht auf Deiner To be - Liste?


Mich hat es ziemlich kalt erwischt, das sag ich ganz ehrlich. Tabula rasa trifft es gut. Also habe ich, mutig am Stiftende knabbernd und Hirnwindungen zum Einsatz rufend, folgendes aufgeschrieben:

  • eine Tasse Kaffee trinken (und nur das😉),

  • in die Sauna gehen

  • LebkuchengewĂŒrz selber herstellen

  • eine 7-Tage-Meditations-Challenge ausprobieren

Nach dem Listen kam die Umsetzung. Und was ist passiert (JUBELđŸ„ł)?:

  • Freude, dass ich es geschafft habe

  • Über mich selber lachen, dass ich dafĂŒr eine Liste brauche

  • Zufriedenheit, die tiefer ging als bei jedem To do-Haken

  • Klarheit, dass das ein Schritt in eine seeehr gute Richtung ist

  • Definitive Lust auf ein "Weiter so!"

Ich wĂŒnsche Dir und mir und uns allen eine knusprige Adventszeit, bereichert mit vielen Gutsle der schokoladigen Art wie auch mit sĂŒĂŸestem To be -Geschmack.


Auf Deine Beweglichkeit!


Namaste,


Heidi



48 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle BeitrÀge

Alle ansehen

Sorgen, Druck, Ängste spinnen klebrige Netze. Wie kann ich NICHT drin hĂ€ngen bleiben? Die Antwort ist so einfach wie unertrĂ€glich schwer: i.n.n.e.ha.l.t.e.n. Ruhe zulassen. Mich auf Stille einlassen.

Ich sorge mich, bin unruhig, fĂŒhle mich leer: Eine Meditation zur StĂ€rkung Deiner Gelassenheit. Vorab: Meditation, was ist das eigentlich? Desmond Tutu, Bischof und NobelpreistrĂ€ger aus SĂŒdafrika, bri

Ich bring`s nicht, ich schaff`s nicht, bin nicht genug. 3 Haltungen, mit denen Du Dein Selbst, Dein Vertrauen, Dein Selbstvertrauen stÀrkst.

bottom of page