top of page
  • AutorenbildHeidi

Der "Keine Zeit"-Falle entgehen


Wie ich es konsequent schaffe, mich 10 Minuten am Tag zu bewegen und es nicht beim hehren Vorsatz bleibt.

🙂 Am Morgen sĂ€uselt die Stimme: Bewegen ist klasse, ich brauche es, mein BĂŒro-Nacken braucht es, meine Corona-Pölsterchen wollen es, ich will es. RegelmĂ€ĂŸig.


🙃 Am Abend flĂŒstert die Stimme: Es blieb mal wieder beim Vorsatz. Schade eigentlich. Aber andere Sachen haben sich vorgedrĂ€ngelt. Achsel zucken. Dicke Unterlippe.


10 Minuten tĂ€glich hat jeder. Das ist wie ZĂ€hne putzenđŸŠ· und MorgenwĂ€sche. Oder eine Tasse Kaffee ☕ trinken. Oder unter die Dusche stellen 🚿.


10 Minuten tĂ€glich den Körper bewegen, das ist so selbstverstĂ€ndlich wie Zahnhygiene, Kaffeepause und Körperpflege. Sollte es sein. Trotzdem schiebe ich es tagsĂŒber „gleich-spĂ€ter“ weiter - bis es abends von der To do-Liste herunter gepurzelt ist. Und ich zu mĂŒde bin fĂŒr irgendwas ausser Sofa-TV-Bett-Entspannung.


đŸ€· Wie komme ich raus aus der „Keine Zeit“-Falle?


Das #dubewegstdich-Programm hat die Lösung fĂŒr Dich. 6 WOCHEN:


👍 brauchst Du fĂŒr das Training tatsĂ€chlich nur 10 Minuten tĂ€glich; Video und Audio - BEQUEMER geht`s nicht.


👍 bekommst Du ein effektiv verdichtetes BEWEGUNGSKONZENTRAT fĂŒr Körper und Verstand. Schnörkellos, auf DEINE Frau 40+-BedĂŒrfnisse zugeschnitten.


👍 machst Du das Training 10 Minuten vor Deiner Aufwachzeit. Stellst also den Wecker vor. Und startest bewegt in den Tag. Ohne schlechtes Aufschieberitis-Gewissen. Nur 10 Minuten. DAS-SCHAFFST-DU!


Wie spricht bzw. springt 😉Dich #dubewegstdich an? Ich bin neugierig auf Deinen Kommentar.


Beim Beta-Test ab Mitte September mach sehr gerne mit. PN oder Email (namaste@dein-yoga.online) und Du bist dabei.


Ps.: MĂ€nnliche Leser, nicht grĂ€men, begeistert kommentieren dĂŒrft ihr natĂŒrlich trotzdem. Und begeistert eure Frauen informieren natĂŒrlich auch đŸ˜ƒâ€ïž


105 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle BeitrÀge

Alle ansehen

Innere Ruhe finden. Wer will, der kann.

Sorgen, Druck, Ängste spinnen klebrige Netze. Wie kann ich NICHT drin hĂ€ngen bleiben? Die Antwort ist so einfach wie unertrĂ€glich schwer: i.n.n.e.ha.l.t.e.n. Ruhe zulassen. Mich auf Stille einlassen.

Angst lindern, 8 Minuten meditieren

Ich sorge mich, bin unruhig, fĂŒhle mich leer: Eine Meditation zur StĂ€rkung Deiner Gelassenheit. Vorab: Meditation, was ist das eigentlich? Desmond Tutu, Bischof und NobelpreistrĂ€ger aus SĂŒdafrika, bri

Selbstvertrauen stÀrken

Ich bring`s nicht, ich schaff`s nicht, bin nicht genug. 3 Haltungen, mit denen Du Dein Selbst, Dein Vertrauen, Dein Selbstvertrauen stÀrkst.

bottom of page